Skip to main content

11. April 2018

Haben Sie sich schon einmal mit dem Thema inklusive Ausbildung beschäftigt? Vor dem Hintergrund von steigendem Personal- und Fachkräftebedarf sind...

16. Januar 2018

Das Unternehmens-Netzwerk INKLUSION pflegt den im Projekt Wirtschaft  inklusiv entwickelte Beratungskompass Inklusion. Dieser gibt Arbeitgebern...

12. Januar 2018

Eine staubige Werkstatt und ein frischer Wind. Die Segelmacherei Zelt Haase in Kiel konnte im September 2017 durch eine Beratung im Rahmen des...

04. Januar 2018

Nachhaltige Unternehmensführung bedeutet nicht nur ressourcenschonende und umweltverträgliche Produktion. Es geht vor allem auch darum, den einzelnen...

18. Dezember 2017

Wie funktioniert Inklusion in anderen Ländern? Von welchen Erfahrungen können wir lernen? Um Antworten auf diese Fragen zu bekommen, lud das...

Aus der Wirtschaft für die Wirtschaft

Unternehmen brauchen einen zentralen Ansprechpartner zur Inklusion. Sie wollen jemanden, der sich auskennt, der ihre Sprache spricht, auf den Verlass ist und der nicht ständig wechselt.

Deshalb unterstützen wir kleine und mittelständische Unternehmen bei der betrieblichen Inklusion im ersten Arbeitsmarkt: Vom kleinen Handwerksbetrieb bis zum IT-Dienstleister, vom Existenzgründer bis zum traditionsreichen Produktionsunternehmen.

Wir erzeugen Offenheit für das Thema, liefern fachliches und juristisches Know-how, knüpfen die richtigen Kontakte und wecken den Mut zum Handeln.

Zentrale Aufgaben

Mit persönlichen Beratungen, Runden Tischen und Netzwerken unterstützen wir Arbeitgeber bei folgenden Themen:

  • Einstellung und Beschäftigung
  • Fördermöglichkeiten und Unterstützungsdienstleister
  • Ausbildung
  • Prävention und Betriebliches Eingliederungsmanagement (BEM)
  • Kündigungsschutz
  • Beschäftigungspflicht und Ausgleichsabgabe
  • Inklusive Führung – Führung von Mitarbeitern mit Schwerbehinderung
  • Gesetzliche Änderungen (z. B. Bundesteilhabegesetz) und aktuelle Rechtsprechung